MARCO MEZQUIDA, MARTIN MELENDEZ, ALEIX TOBIA

Els Somnis de Ravel

Freitag, 10. Mai 2019

20.00 Uhr-
Kunsthalle Ziegelhütte

Der vielseitige Pianist, Improvisator und Komponist Marco Mezquida nimmt seine Hörer mit auf eine einzigartige Reise durch den musikalischen Kosmos Maurice Ravels. Maurice Ravels Musik spiegelt den Eklektizismus des grossstädtischen Pariser Milieus zu Beginn des 20. Jahrhunderts ebenso wie die experimentelle Aufbruchsstimmung. Französische Klassik und Romantik, Versuche mit populärer Musik und erweiterter Harmonik wie auch die Vitalität des aufkommenden Jazz sind aufgehoben in der genialen Musiksprache Ravels.

 

Mit den Mitteln des modernen Jazzpianisten eignet sich der in Barcelona ansässige Marco Mezquida Ravels Musik auf ebenso kreative wie sensible Weise an. Le Tombeau de Couperin, Streichquartett in F, der berühmte Bolero und weitere Werke erscheinen wie für Mezquida komponiert und lassen vermuten, dass klassische Musik und Jazz einander nie näher waren als in der Musik Maurice Ravels.

 

Marco Mezquida hat für dieses Projekt zwei aussergewöhnliche Persönlichkeiten  der lebendigen Musikszene Barcelonas eingeladen. Zusammen mit dem kubanischen Cellisten Martin Melendez und dem Perkussionisten Aleix Tobias bildet er ein Klaviertrio, das in seiner Art einzigartig ist. Martin Melendez ist mit dem enorm groovenden AUPA Streichquartett und Aleix Tobias ist als Gründer und Leiter des fantastischen Perkussionsorchesters COETUS bekannt geworden.

 

Dieses „artist in residence“-Projekt, das in Zusammenarbeit mit dem Jazzclub Konstanz, klangreich alte kirche romanshorn, Kulturverein Schloss Wartegg, kleinaberfein und Gambrinus Jazz+ St. Gallen und Ziegelhütte Appenzell durchgeführt wird, soll Klassikhörer, Klavierliebhaber und Jazzfreunde gleichermassen ansprechen und begeistern. Ende Mai übrigens wird „Els Somnis de Ravel“ auch im Rahmen von „Elbjazz“ in der Elbphilharmonie Hamburg zu hören sein…

 

Programm

Ma mère l'oye (Ravel/Marco Mezquida)

String Quartet in F (Ravel/Marco Mezquida)

Pavana para una infanta difunta  (Ravel/Marco Mezquida)

Le tombeau de Couperin   (Ravel/Marco Mezquida)

Piano Concert in G (2nd mov) (Ravel/Mezquida)

Bolero de Maurice  (Ravel/Marco Mezquida)

 

Eintrittspreis Fr. 28.-  

 

www.marcomezquida.com 

Konzert, Top
Tickets
Marco Mezquida - Klavier, Martin Melendez - Violoncello, Aleix Tobias - Perkussion