Andrea Ostermeyer

White Collar

Samstag, 09. Mai 2015
- Sonntag, 06. September 2015

Kunsthalle Ziegelhütte

Mit Andrea Ostermeyer wird die Reihe der installativen Arbeiten von

Gegenwartskünstlern im Erdgeschoss der Kunsthalle Ziegelhütte

fortgesetzt. Andrea Ostermeyer wurde 1961 in Lübeck geboren,

lebt und arbeitet heute in Mannheim. Von 1983 bis 1989 studierte

sie an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig. Im

Laufe ihres Schaffens erhielt sie zahlreiche Stipendien und Preise.

Unter dem Titel White Collar zeigt die Künstlerin Plastiken aus

textilen Materialien. Ihre künstlerische Position beschreibt sie

selbst als radikal minimalistisch. Industriell gefertigte Produkte,

Verarbeitungsweisen zwischen Perfektion und Improvisation

und neuerdings auch Kleidung, sind der Ausgangspunkt ihrer

künstlerischen Überlegungen, Konzepte und Formfindungen.

Ausstellung
Tickets