im Erdgeschoss

re-CREATE

Sonntag, 29. September 2019
- Freitag, 01. November 2019

Kunsthalle Ziegelhütte

Kunstmuseen sind dazu da, Bilder jeglicher Art in ihrer Unveränderlichkeit zu bewahren. In einer mutigen Jekami-Ausstellung untersucht die Kunsthalle Ziegelhütte zwischen dem 29. September und dem 1. November 2019 diesen Anspruch. In knapp vier Wochen werden dem Publikum unter dem Titel „re-CREATE | Bildwechsel“ in der grossen Schauhalle über 40 Gemälde, Drucke, Zeichnungen, welche das Museumsteam in Brockenhäusern zusammengesucht hat, dem Publikum „zur kreativen Verfügung“ gestellt.

 

Die offensichtlich ungeliebten Bilder können von den Besucher*innen schöpferisch verändert, erweitert, umgedeutet oder kommentiert werden. Sie können aber auch einfach „unverändert“ zu einem Liebhaberpreis mitgenommen werden. In begleitenden Workshops mit der Kunstvermittlerin Anna Beck-Wörner erproben Kinder und Jugendliche ihr Gespür für Gestaltung und Kunst.

 

Mit der Aktivierung des Publikums will die Heinrich Gebert Kulturstiftung Appenzell tradierte Vorstellungen von Kunst, Kreativität und kultureller Teilhabe zur Diskussion stellen und damit das Bewusstsein für künstlerische Innovation stärken. Am 2. November 2019, 15 Uhr, wird der Kurator Roland Scotti in einem Impulsvortrag die Ergebnisse vorstellen.

 

Konzept ausführlich als pdf

Ausstellung
Tickets