FREITAGSGESPRÄCHE: Glauben und Wissen - Gerhard Richter, Zwei Graue Doppelspiegel für ein Pendel, 2018

Vortrag mit Michael Hagner

Freitag, 29. Mai 2020

19.30 Uhr-
Kunsthalle Ziegelhütte

2018 hat der Maler und Bildhauer Gerhard Richter der Stadt Münster ein Kunstwerk geschenkt: Zwei Graue Doppelspiegel für ein Pendel. Die Werkinstallation mit Foucaultschem Pendel, die seit Juni 2018 mehr als 300.000 Besucher in die barocke, profanierte Dominikanerkirche brachte, galt als Begegnungsort von Rationalität und Spiritualität. Michael Hagner wird ausgehend von diesem Kunstwerk über die Korrespondenzen von Glauben und Wissen sprechen, die auch im Werk von Emma Kunz präsent sind. 

Prof. Dr. Michael Hagner ist seit 2003 Professor für Wissenschaftsforschung an der ETH Zürich. Forschungsschwerpunkte sind: Historische Epistemologie der Humanwissenschaften, das Verhältnis von Kunst und Wissenschaft, Geschichte der Kybernetik sowie die Geschichte des Buches. 2008 Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Michael Hagner ist Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, der Leopoldina und der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Jüngste Bucherveröffentlichung: Die Lust am Buch (2019).

Es gilt der Eintrittspreis in die Ausstellung.

Event, Kunstvermittlung
Tickets