Duo Bager - Jeremy und Frederic Bager

Matinee Fagott und Klavier

Sonntag, 19. Februar 2023

11.00 Uhr,
Kunsthalle Appenzell

Der 1996 geborene Fagottist Jeremy Bager mit schweizerischen und englischen Wurzeln studierte bei Carlo Colombo in Lausanne und Giorgio Mondolesi in Zürich. Er spielte bereits in renommierten Orchestern in ganz Europa und war als Kammermusiker Gast bei internationalen Festivals, u. a. auf den British Isles, in Verbier und Davos (Young Artist 2022). Er tritt als Solist mit Schweizer Orchestern auf und spielt Rezitals im Duo mit seinem Bruder Frederic Bager, der seinerseits bereits eine eindrückliche internationale Konzertkarriere vorweisen kann. Die beiden spielen Werke von Koechlin, Skrjabin, Glinka, Tschaikovsky und Schreck.

 

Programm

Charles Koechlin: Sonate op. 71 für Fagott und Klavier

Alexander Skrjabin: Deux poèmes op. 32

Michail Glinka: Sonate für Bratsche und Klavier (Bearbeitung für Fagott: R. Schottstadt)

Pjotr Iljitsch Tschaikovsky: aus Six morceaux für Klavier solo op. 51

Gustav Schreck: Sonate op. 9 für Fagott und Klavier

 

 

Konzert, Top
Tickets
Duo Bager: Jeremy Bager - Fagott, Frederic Bager - Klavier, Foto: ® Reza Kaviani