AMACONSORT

Masquerade – englische Theatermusik des 17. Jahrhunderts

Freitag, 04. November 2022

20.00 Uhr-
20.30 Uhr
Kunsthalle Appenzell

Das schon mehrfach preisgekrönte Amaconsort lässt in einem Klangspektakel skurrile, poetische und affektreiche Theatermusik des 17. Jahrhunderts erklingen. Zu dieser Zeit blühte in England eine spezielle Form des musikalischen Theaters auf: die sogenannte „Masque“. Aus diesem ursprünglichen Spektakel mit dutzenden Tänzern, Musikern und Schauspielern, die auf der Bühne allerlei darboten, von Pantomimen und Tänzen über Lieder und Monologe, werden gezielt Charaktere und Stimmungen herausgefiltert und durch die Verflechtung mit zeitgenössischer Komposition und Improvisation in die Gegenwart transportiert.

 

Masquerade

 

« Amasque »                                

Wise Nature - William Lawes (1602 - 1645)

Essex Antic Masque

Ca Me, Ca Thee

 

Commedia (2021) - Halldór Bjarki Arnarson (*1992)      

 

« Eine Mittsommernacht »

The Maypole

Maypole Dance at Gray‘s Inn

Come, noble nymphs

The fairest nymphs

Ballette Gravesand - Jacob van Eyck (1590 - 1657)

The angry steed - William Lawes (1602 - 1645)

The Tempest

The Silver Swan - Orlando Gibbons (1583 - 1625)

Mascarada

Fancy - Simon Ives (1600 - 1662)

 

 

Dieses Konzert wird unterstützt von

 

Amaconsort 

Konzert, Top
Tickets
Amaconsort: Lea Sobbe - Blockflöten, Lena Rademann - Violine, Martin Jantzen - Viola da Gamba, Halldór Bjarki Arnarson - Cembalo